Reglement des X. Internationalen Festivals Red Fox Elbrus Race 2018

REGLEMENT

DES X. INTERNATIONALEN FESTIVALS RED FOX ELBRUS RACE 2018

1. Ziele und Aufgaben
2. Daten und Austragungsort
3. Organisationskommitee
4. Teilnehmer und Teilnahmebedingungen
5. Programm des Festivals
6. Beurteilungskriterien und Bestimmung der Gewinner
7. Preise und Auszeichnungen
8. Anmeldung
9. Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss

1. Ziele und Aufgaben
1.1. Aufgabe des Festivals ist die Popularisierung eines aktiven Lebensstils und die Propagierung von Bergsport, Skyrunning und Ski-Bergsteigen allgemein, nicht nur bei Profisportlern, in Russland.
1.2. Die Weiterqualifikation von aktiven Sportlern und Entdecken neuer Talente sind für uns ein wichtiges Ziel.
1.3. Hauptziel des Festivals ist es, die besten Sportler im Skyrunning und Ski-Bergsteigen zu bestimmen.

2. Daten und Austragungsort
Das Festival findet vom 1. bis 8. Mai 2018 am Elbrus statt. Der Elbrus (5642 m), ein schlafender Vulkan, höchster Gipfel Russlands und Europas, liegt 12 km nördlich des Kaukasischen Hauptkammes. Das Gelände bietet, bedingt durch die Vergletscherung ab 3000 m und die typische vulkanische Kegelform, einzigartige Möglichkeiten für die verschiedenen Disziplinen unseres Festivals.

3. Organisationskommitee
3.1. Die Durchführung aller Wettkämpfe obliegt dem "Einheitlichen Kalender für überregionale und internationale Sportwettkämpfe 2018" des Sportminsteriums der Russischen Föderation.
3.2. Das gesamte Management und die Aufsicht über die Veranstaltung obliegt dem Organisationskommitee des Festivals. Die unmittelbare Leitung des Festivals hat der Racedirektor.
3.3. Das Organisationskommitee des Festivals wird von Red Fox bestimmt.

Das Organisationskommitee des Festivals besteht, nach gegenseitiger Abstimmung, aus Vertretern der folgenden staatlichen Stellen und Organisationen: des Sportministeriums der Russischen Föderation; der Regierung der Republik Kabardino-Balkarien; des Kommitees für Jugendangelegenheiten, Sport und Tourismus der Republik Kabardino-Balkarien; der ISF; der Russischen Bergsteigerföderation; dem Racedirektor und Vertretern anderer interessierter Gruppen und Organisationen.

3.4. Das Schiedsrichterkollegium, unter Vorsitz des Hauptschiedsrichters, trägt die Verantwortung für jede einzelne Wettkampfdisziplin und die jeweiligen Wettkampfresultate. Der Hauptschiedsrichter wählt sein Schiedsrichterkollegium im Einverständnis mit dem Organisationskommitee.

Racedirektor: Evgeny Kolchanov
Tel.: +7 (962) 7052950
E-mail: elbrus@redfox.ru.

4. Teilnehmer und Teilnahmebedingungen
1. Vertical Kilometer.
Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus, 2450-3450 m. Russian Skyrunning Championship.
Streckenführung von Azau bis "Mir"-Station.

2. Speed-Rennen zum Elbrus-Westgipfel in zwei Klassen: "Sport"-Klasse (professionelle Klasse) und "Classic"-Klasse (nicht-professionelle Klasse).

«Sport»-Klasse: SkyMarathon® - Mt. Elbrus, 2350-5642 m. 1. Etappe des Russian Skyrunning Cup.
Streckenführung: Azau (2350 m) - "Mir"-Station (3450 m) - «Barrels» (3780 m) - Pastuchov-Felsen (4800 m) - Elbrus-Sattel (5350 m) - Elbrus-Westgipfel (5642 m).

«Classic»-Klasse: Skyrace® - Mt. Elbrus, 3780-5642 m. Kabardino-Balkarian Open Skyrunning Championship.
Streckenführung: «Barrels» (3780 m) - Pastuchov-Felsen (4800 m) - Elbrus-Sattel (5350 m) - Elbrus-Westgipfel (5642 m).

3. Victory Сup der Armee.
Ski-Bergsteigen Teamwettkampf.
Skyrunning - Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus, 2450-3450 m.
Skyrunning - SkyMarathon® - Mt. Elbrus, 2350-5642 m.

4. Elbrus Ski Monsters Expedition Race.
Team-Wettkampf im Ski-Bergsteigen. Herren, Damen.

5. Schneeschuh-Rennen Red Fox TSL Challenge.
Streckenführung von der "Krugozor"-Station bis zur "Mir"-Station (3000-3450 m).

Die Teilnahme am Vertical Kilometer®, SkyMarathon® und Skyrace® ist nur möglich mit Bergerfahrung in Schnee und auf Eis.

Die Teilnahme am Vertical Kilometer® ist obligatorisch für alle Teilnehmer des SkyMarathon® und des Skyrace®.

Als Bestzeit in den Speed-Rennen SkyMarathon® - Mt. Elbrus und Skyrace® - Mt. Elbrus gilt die kürzeste Zeit vom Starttor bis zum Zieltor. Die Teilnehmer müssen den Gipfel bzw. das Ziel ohne fremde Hilfe erreichen und bis 16:00 Uhr wieder zum Starttor absteigen und dieses passieren. Sollte ein Teilnehmer nur mit fremder Hilfe das Zieltor erreichen oder das Starttor später als 16:00 Uhr passieren wird sein Resultat annulliert. Der Kontrollpunkt im Sattel muss bis spätestens 12:00 Uhr passiert werden, ist diese Kontrollzeit überschritten wird der Teilnehmer disqualifiziert. Während des Wettkampfes ist es nicht erlaubt, Transportmittel zu benützen (darunter fallen auch Ski) oder sich fremder Hilfe bei der Fortbewegung zu bedienen. Dies gilt sowohl für den Aufstieg, als auch den Abstieg. Im Falle einer Disqualifizierung darf der Teilnehmer jegliche Art von Hilfe in Anspruch nehmen.

Für die Teilnahme am Elbrus Ski Monsters Expedition Race muss Bergerfahrung und Erfahrung im Ski-Bergsteigen vorhanden sein. Die Wettkämpfe für Herren und Damen finden in einer Etappe statt.

Die Teilnahme am Schneeschuh-Rennen Red Fox TSL Challenge® ist ohne Einschränkungen möglich.

Es gelten die internationalen Dopingbestimmungen. Teilnehmer, die gegen diese Bestimmungen verstossen, werden sofort an Ort und Stelle oder im Nachhinein disqualifiziert!

Alle Teilnehmer müssen ein ärztliches Gesundheitszeugnis, eine Kranken- und eine Unfallversicherung vorweisen.
Bitte beachten! Teilnehmer ohne ärztliches Gesundheitszeugnis und ohne Nachweis einer Kranken- und Unfallversicherung werden nicht zu den Wettkämpfen zugelassen!

5. Programm des Festivals

1. Mai
11:00-17:00 - Teilnehmerregistrierung für den Team-Wettkamp im Ski-Bergsteigen Elbrus Ski Monsters Expedition Race. Azau, Hotel Verschina.
17:30 - Briefing des Elbrus Ski Monsters Expedition Race. Azau, Hotel Verschina.

2. Mai
06:00 - Start des Elbrus Ski Monsters Expedition Race.

3. Mai
Reservetag.

4. Mai
11:00-19:00 - Teilnehmerregistrierung des Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus, 2450-3450 m. Azau, Hotel Verschina.
19:00 - Briefing des Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus, 2450-3450 m. Azau, Hotel Verschina.

5. May
09:00 - Start des Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus, 2450-3450 m. Russian Skyrunning Championship. Azau (2450 m) - "Mir"-Station (3450 m).
14:00 - Eröffnungszeremonie des Festivals. Siegerehrung für die Gewinner des Elbrus Ski Monsters Expedition Race und des Vertical Kilometer® - Mt. Elbrus. Azau, Hotel Verschina.

6. Mai
Teilnehmer des Speed-Rennens der "Classic"-Klasse und Schiedsrichter fahren mit dem Lift zu den "Barrels" ("Garabaschi"-Station)
19:00 - Briefing der Speed-Rennen zum Elbrus-Westgipfel: Skyrace® - Mt. Elbrus und SkyMarathon®-Mt. Elbrus. "Sport"-Klasse: Azau, Hotel Verschina. "Classic"-Klasse: "Barrels".

7. Mai
06:30 - Start des SkyMarathon® - Mt. Elbrus, 2350-5642 m, "Sport"-Klasse. Azau. 1. Etappe des Russian Skyrunning Cup.
07:00 - Start des Skyrace® - Mt. Elbrus, 3780-5642 m, "Classic"-Klasse. "Barrels". Kabardino-Balkarian Open Skyrunning Championship.
20:00 - Briefing des Schneeschuh-Rennens Red Fox TSL Challenge®. Azau, Hotel Verschina.

8. May
11:00 - Start des Schneeschuh-Rennen Red Fox TSL Challenge®.
15:00 - Siegerehrungen für die Gewinner des SkyMarathon®, Skyrace®, Victory Cup und Red Fox TSL Challenge®. Abschlusszeremonie des Festivals. Azau, Hotel Verschina.

Die letztendliche Entscheidung über den Start des SkyMarathon® - Mt. Elbrus und des Skyrace® - Mt. Elbrus wird am 7. Mai um 6 Uhr morgens gefällt und bekanntgegeben.

6. Beurteilungskriterien und Bestimmung der Gewinner
Die Gewinner werden durch die Bestzeit auf den jeweiligen Strecken bestimmt.

7. Preise und Auszeichnungen
Die Gewinner werden mit offiziellen Urkunden, Siegergeld und weiteren Preisen von Organisatoren und Sponsoren ausgezeichnet.

8. Anmeldung
Die Online-Registrierung für die Wettkämpfe ist ab 2. Oktober 2017 bis 1. April 2018 auf unserer offiziellen Seite möglich. Anmeldungen sind gültig, sobald eine Bestätigung der elektronischen Zahlung der Anmeldegebühr vorliegt. Ebenso ist es möglich, sich vor Ort zur Teilnahme anzumelden. In diesem Fall gibt der Organisator keine Garantie auf die Verfügbarkeit von Event Packs mit Infomaterial und Geschenken, als auch auf andere Leistungen, wie Verpflegung, Unterkunft und Transfers.

9. Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss
- Alle Wettkämpfe werden gemäß im Vorhinein festgesetzter Regeln abgehalten.
- Jeder Teilnehmer muss sich der Risiken bewußt sein, welche die Besteigung des Elbrus und Wettkämpfe im Berglauf und Ski-Bergsteigen im Allgemeinen in sich bergen.
- Jeder Teilnehmer ist selbst für seine Gesundheit und Sicherheit verantwortlich. Die Organisatoren sind verantwortlich für das Bereitstellen eines Sanitätsdienstes (Bergrettung), der im Falle einer Notsituation Erste Hilfe leistet.
- Die Organisatoren besichtigen die Strecken vor Beginn der Wettkämpfe und bringen Sicherheitsmittel (z. Bsp. Fixseile) an, insofern diese notwendig sind.
- Das Erscheinen eines Teilnehmers am Startgate bedeutet, dass seine Gesundheit und Bergerfahrung für eine Teilnahme am Wettkampf ausreichend sind.
- Jede Teilnehmer muss in der Lage sein, die tatsächlichen Wetter- und Streckenbedingungen realistisch einzuschätzen.
- Jeder Teilnehmer muss den Sicherheitsvorschriften und Wettkampfregeln folgen.
- Das Organisationskommitee ist berechtigt, das Wettkampfprogramm aufgrund von Wetter oder anderen Bedingungen zu ändern oder einen Wettkampf abzusagen.

Athleten, die dieses Reglement gelesen und akzeptiert haben, sind zu den Wettkämpfen des Festivals zugelassen.